Hochwasser in Eschweiler - Hilfen

Hilfen und Gottesdienste - UPDATE 16.7.21

outdoors-3129220_by_suman2051_cc0-gemeinfrei_pixabay_pfarrbriefservice (c) suman2051 - Quelle: pixabay.com
outdoors-3129220_by_suman2051_cc0-gemeinfrei_pixabay_pfarrbriefservice
Datum:
Do. 15. Juli 2021
Von:
Tobias Kölling

Durch das Hochwasser sind unzählige Menschen in Eschweiler betroffen. Wir wollen helfen, wo es uns möglich ist. Im Artikel jetzt auch mit Sammelstelle in Dürwiß für Sachspenden

 

 

Darum wird die Katholische Kirche in Eschweiler die Hilfsfonds mit einer rund sechsstelligen Summe unterstützen.

Zusätzlich hat Pfarrer Datené dem Krisenstab die Pfarr- und Jugendheime für die Unterbringung von Helfern oder Evakuierten angeboten.

Aus einer privaten Initiative wurde eine Sammelstelle für Sachspenden im Bonifatiusforum in Dürwiß eingerichtet. Gespendet werden kann dort alles, was für den täglichen Gebrauch hilfreich ist. Bei Lebensmitteln wird darum gebeten, nichts schnell verderbliches zu spenden. Möbel werden nicht entgegengenommen.

Jasmin Freialdenhoven und Andrea Reuscher sind vor Ort und beantworten auch Fragen gerne.

DIe Adresse ist: Bonifatiusstraße 26, 52249 Eschweiler

Geöffnet ist die Sammelstelle als private Initiative so weit möglich jeweils tagsüber, sobald genauere Zeiten bekannt sind, wird das mitgeteilt.

Darüber hinaus wird für die Betroffenen, die Helfer, die Geschäftsinhaber, die Menschen im Krankenhaus und all die vielen anderen auch gebetet. Das geschieht auch in den Gottesdiensten der nächsten Tage. Diese können stattfinden, da die Kirchen bisher vom Hochwasser nicht betroffen sind.

Alle pfarrlichen Aktionen finden nach aktuellem Stand unverändert statt, ggfs. werden Änderungen auch hier und in den sozialen Medien bekannt gegeben.